Dieses Jahr bin ich ziemlich spät dran. 😦
Ich habe erst heute ein paar Weihnachtskarten gebastelt.

1. Schritt: Ein passendes Papier etwas kleiner als die Karte zuschneiden.

WP_20171217_12_09_13_Pro
© Anja Hüttebräucker

2. Schritt: Das Papier in die Prägeform (hier: „Winter Wonder“ und „Pine Bough“ von SU) legen und durch die Stanzmaschine (z.B. BigShot) kurbeln

WP_20171217_12_15_56_Pro
© Anja Hüttebräucker

 

WP_20171217_12_26_03_Pro
© Anja Hüttebräucker

3. Schritt: Weißes Papier nehmen und den Gruß darauf stempeln (hier aus dem Stempelset „Harmonische Feiertage“ mit Farbe „Rosenrot“). Den Gruß ausschneiden.
Kleine Anmerkung: „Chili“ würde hier als Stempelfarbe besser passen, das besitze ich jedoch leider (noch) nicht.

WP_20171217_12_45_56_Pro
© Anja Hüttebräucker

4. Schritt: Das geprägte Papier auf die Karte und den Gruß mit 3D-Klebepads darauf kleben.

WP_20171217_12_59_50_Pro
© Anja Hüttebräucker

5. Schritt: Oben oder unten, je nach Platz, einen Streifen starkes Klebeband aufbringen und ein passendes Band darauf befestigen. Fertig ist eure Weihnachtskarte. 🙂

WP_20171217_13_10_24_Pro
© Anja Hüttebräucker

Viel Spaß beim Nachmachen.
Und eine erfolgreiche Vorweihnachts-Woche!